Was sind Adaptogene?

 Adaptogene Eigenschaften

 

Damit ein pflanzlicher Wirkungskomplex oder Vitalpilz eine adaptogene Bioaktivität entfaltet, muss er unserer Ansicht nach, sieben Kriterien erfüllen (Eigenschaften 4, 5, 6, sind von uns den Merkmalen nach Brekhman hinzugefügt). Brekhman war ein russischer Forscher der Adaptogene. Er prägte im Anschluss an seinen Lehrer, Nicolai Vasilevich Lazarev, der den Begriff 1958 einführte, die moderne Forschung. Im Jahr 1969 faßt er in einem Artikel die frühe russische Forschung zusammen. Wir ergänzen seine Überlegungen aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.

  1. Geringe Störung der normalen Funktion des Körpers
  2. Keine spezifische Wirkung (was bestimmte spezifische Wirkungen nicht ausschließen muß)
  3. Wirkt normalisierend oder harmonisierend (homöostasische Funktion)
  4. „Entdeckt“ Störungen im Organismus
  5. Besitzt synergetische Eigenschaften
  6. Regt die Körperfunktionen an und steigert die Lebensenergie

Adaptogene sind also seltene Pflanzen und Pilze mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Adaptogene sind Multitalente, nicht spezialisiert auf Körperfunktionen. Sie sind keine Arzneimittel. Schilcher u.a., 2007 schreiben:„Nur wenige [Pflanzen und Pilze] schaffen es in diese Kategorie. Die Wissenschaft hat diese Eigenschaften in den vergangenen Jahren immer besser nachweisen können. Sie brauchen keine spezifischen Wirkungen, um die Wirkung von Adaptogenen zu schätzen“.

Adaptogene haben eine Anti-Aging Wirkung. Sie machen unser biologisches Alter jünger als unser chronologisches (gemessen von der Geburt an oder ab einem bestimmten Lebensjahr, etwa 40 oder 70 oder 100). Adaptogene haben aus dieser Sichtweise keinen Krankheitsbezug. Altern ist keine Krankheit. Altern ist ein normaler Prozess im menschlichen Leben. Die Wissenschaft und Praxis entwickelt Möglichkeiten jenseits medizinischer Intervention, mit dem Prozess des Alterns schöpferisch umzugehen (Dabhade & Kotwal), Adaptogene sind eine wirkungsvolle Möglichkeit.

Reishi (Ganoderma lucidum)

 

 


Copyright Adaptogenics. Die kommerzielle Nutzung der hier aufbereiteten Informationen durch Dritte ist untersagt.

Haftungsausschluss: Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der hier angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen. Die hier dargestellten Produkte und Informationen dienen nicht dazu, eine Krankheit zu behandeln, zu heilen, zu Diagnostizieren oder zu verhindern. Die Information dient nicht zur Behandlung von Erkrankungen. Wer Arzneien einnimmt, sollte vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel seinen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate ziehen.

 Adaptogene Eigenschaften   Damit ein pflanzlicher Wirkungskomplex oder Vitalpilz eine adaptogene Bioaktivität entfaltet, muss er unserer Ansicht nach, sieben Kriterien... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was sind Adaptogene?

 Adaptogene Eigenschaften

 

Damit ein pflanzlicher Wirkungskomplex oder Vitalpilz eine adaptogene Bioaktivität entfaltet, muss er unserer Ansicht nach, sieben Kriterien erfüllen (Eigenschaften 4, 5, 6, sind von uns den Merkmalen nach Brekhman hinzugefügt). Brekhman war ein russischer Forscher der Adaptogene. Er prägte im Anschluss an seinen Lehrer, Nicolai Vasilevich Lazarev, der den Begriff 1958 einführte, die moderne Forschung. Im Jahr 1969 faßt er in einem Artikel die frühe russische Forschung zusammen. Wir ergänzen seine Überlegungen aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.

  1. Geringe Störung der normalen Funktion des Körpers
  2. Keine spezifische Wirkung (was bestimmte spezifische Wirkungen nicht ausschließen muß)
  3. Wirkt normalisierend oder harmonisierend (homöostasische Funktion)
  4. „Entdeckt“ Störungen im Organismus
  5. Besitzt synergetische Eigenschaften
  6. Regt die Körperfunktionen an und steigert die Lebensenergie

Adaptogene sind also seltene Pflanzen und Pilze mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Adaptogene sind Multitalente, nicht spezialisiert auf Körperfunktionen. Sie sind keine Arzneimittel. Schilcher u.a., 2007 schreiben:„Nur wenige [Pflanzen und Pilze] schaffen es in diese Kategorie. Die Wissenschaft hat diese Eigenschaften in den vergangenen Jahren immer besser nachweisen können. Sie brauchen keine spezifischen Wirkungen, um die Wirkung von Adaptogenen zu schätzen“.

Adaptogene haben eine Anti-Aging Wirkung. Sie machen unser biologisches Alter jünger als unser chronologisches (gemessen von der Geburt an oder ab einem bestimmten Lebensjahr, etwa 40 oder 70 oder 100). Adaptogene haben aus dieser Sichtweise keinen Krankheitsbezug. Altern ist keine Krankheit. Altern ist ein normaler Prozess im menschlichen Leben. Die Wissenschaft und Praxis entwickelt Möglichkeiten jenseits medizinischer Intervention, mit dem Prozess des Alterns schöpferisch umzugehen (Dabhade & Kotwal), Adaptogene sind eine wirkungsvolle Möglichkeit.

Reishi (Ganoderma lucidum)

 

 


Copyright Adaptogenics. Die kommerzielle Nutzung der hier aufbereiteten Informationen durch Dritte ist untersagt.

Haftungsausschluss: Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der hier angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen. Die hier dargestellten Produkte und Informationen dienen nicht dazu, eine Krankheit zu behandeln, zu heilen, zu Diagnostizieren oder zu verhindern. Die Information dient nicht zur Behandlung von Erkrankungen. Wer Arzneien einnimmt, sollte vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel seinen Arzt oder Heilpraktiker zu Rate ziehen.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!